Es ist Oktober und damit Herbst

Wir haben wieder freie Sicht auf den Bäume an den Klärteichen. Am Tag zuvor sah das hier noch so aus:

Reicht der Schatten für den Besuch morgen?

Am 22.9. hat der Bauer den Mais abgemäht – wir sind mit dem Schatten gerückt; es war 26°C warm und der letzte so warme Tag seither.

Unser neues Projekt ist schon fast erledigt. Das Gartenhäuschen soll von „am Sandbach“ weg und hier bei uns stehen. Während wir es dort gut ausgenutzt haben, stehen seit Februar eigentlich nur noch restliche Dinge von uns und jede Menge Plunder dort.

Also haben wir am Montag den Anhänger befüllt und hier zu Hause alles auseinander sortiert. Am darauf folgenden Tag die Sachen von Friederike auf ihren Dachboden gebracht, das Holz gespalten und vor Ihren Eingang gestapelt.

Am Mittwoch haben wir alles hier zu Hause weg geräumt, das Treppenhaus und die Flure quasi wieder begehbar gemacht und sind früh nach BS , was gar nicht so rein passte. Aber da ich Dödel am Montag mein Telefon habe fallen lassen und das Display tauschen 2 Stunden dauern sollte, haben wir unseren Nachmittag dann eben auch noch in BS verbracht.

Und ein neuer Tag im neuen Monat ist ja auch ein guter Anfang. Also geht es endlich zur Sache, Schätzchen 😉

nein, wir haben kein Glück mit dem Wetter – wir haben es uns ausgesucht !!
Wir haben Glück, denn Klaus kommt mit einem Auto mit Anhängerkupplung vorbei und hat Mitleid.
Rasch alles abgeladen
und den Boden hierher gebracht.

Feierabend ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.